Mittelalterlich Phantasie Spectaculum - das größte reisende Mittelalter-Kultur-Event der Welt
www.spectaculum.de

Sunny, Rainy & Stormy, startklar für die MPS Saison 2011

Nach dem schrecklichen Tod von Lucky im Juni 2009 war der gute Sunny sehr geschockt und sehr einsam, er hat sehr unter dem Verlust seines Freundes Lucky gelitten und hat dann die restliche Saison 2009 ohne seinen Freund Lucky erleben müssen.

Mir war sehr schnell klar, dass ich dem Sunny wieder einen Kumpel an die Seite geben muss, besser sogar zwei Spielkameraden.

Am 27. Oktober 2009 wurden dann Rainy und Stormy beim gleichen Züchter geboren wie der alte Sunny, in der Nähe von Rastede, Rainy und Stormy sind Brüder, sehr ungleiche Brüder.

Am 27. Dezember 2009 holte ich die beiden niedlichen Retriever dann zu mir nach Hause, Sunny war natürlich mehr als begeistert, dass er nun nicht mehr alleine war und daß er nun soagr zwei Kumpel an seiner Seite hatte.

Er kümmerte sich rührend um die beiden kleinen Knuddelretriever und war auch immer sehr bemüht bei der Erziehung der beiden Racker zu helfen.

Sehr schnell wurde leider aber klar, dass der kleine Rainy doch sehr große gesundheitliche Problem hatte und er in einem Wurf von 11 Welpen als einziger wohl jeden gesundheitlichen Mist abbekommen hat, den man seinem Hund nicht wünscht.

Rainy hatte Ellenbogen Dysplasie an beiden Ellenbogen und leider auch Hüft Dysplasie an beiden Hüften, er war nach kurzer Zeit nur noch ein Häuflein Elend und konnte mit dem bestens heranwachsenden Stormy und mit dem agilen Sunny leider kaum spielen und toben.

Im Frühjahr 2010 wurde Rainy dann an beiden Ellenbogen operiert und sehr schnell war zu erkennen, dass die sehr teure Operation erfolgreich war und dass die Probleme mit den Ellenbogen dadurch beseitigt wurden.

Zu Beginn der Saison 2010 waren Stormy und Rainy dann bereits 6 Monate alt und Stormy konnte zusammen mit Sunny und mir zur MPS Veranstaltungssaison 2010 aufbrechen und erlebte zusammen mit seinem großen Kumpel Sunny reichlich Abenteuer auf den riesigen MPS Geländen.

Der arme Rainy musste leider zu Hause bei meiner Freundin Solveig bleiben, sie kümmerte sich aber liebevoll um den kleinen kranken Kerl und fuhr im Frühjahr und Sommer 2010 mehrere Male mit Rainy zu einem Spezialisten für Laser Akupunktur nach Melle.

Schnell war zu erkennen, dass die Laser Akupunktur dem Rainy sehr gut helfen würde und Solveig und Rainy kamen im Sommer 2010 an fest jedem Wochenende zu Besuch zum MPS und Rainy konnte dann schon einige Male wieder mit den beiden anderen Hunde Chaoten auf den Geländen herum toben.

Gegen Ende der Saison 2010 war Rainy schon recht fit und konnte einige Urlaubstage zusammen mit uns und Stormy und Sunny auf der Insel Rügen ganz gut genießen.

In der ruhigen Phase des Herbst/ Winter 2010/ 2011 ist Rainy dann eigentlich restlos fit geworden, er ist ja nun komplett ausgewachsen und hat seine Probleme recht gut im Griff.

Er sprüht voller Lebensfreude und tobt und buddelt heute mit Stormy und Sunny um die Wette, er sieht zwar nach wie vor sehr schlacksig und ungelenk aus und die Proportionen passen bei ihm überhaupt nicht, er hat unheimlich lange stelzige Beine und seine Beine stehen auch häufig recht schief, aber da kann er gut mit leben.

Denn er ist topfit, er liebt und genießt sein Leben, er ist inzwischen auch Eine echte Wasserrate geworden und suhlt sich voller Genuss in allen Bächen und Flüssen herum und er liebt es zusammen mit Sunny und Stormy über die Wiesen und Felder zu jagen, er schlägt heute Haken wie ein Karnickel und ist mindestens genauso wendig wie Sunny.

Er ist ein unheimlich lieber und zurückhaltender Hund, sehr freundlich Fremden gegenüber, sehr zutraulich und kuschelig, ein richtig lieber Kerl, der mich auch sehr stark an meinen alten geliebten Retriever Benny erinnert, der ja nach fast 13 Jahren im Jahre 2008 dann gestorben ist und 13 tolle Jahre zusammen mit mir beim MPS erlebt hat, von den Anfängen des MPS an.

Stormy ist ebenfalls ein echtes Phänomen, so einen Hund hatte ich auch noch nicht, er ist der Obersportler, der Marathon Läufer, durchtrainiert bis ins Kleinste, kein Gramm Fett am Leib, er wiegt ausgewachsen gerade mal 26 Kilo, Rainy wiegt heute 31 Kilo und der bullige Sunny mit seinem kräftigen Körperbau wiegt 33 Kilo, alle ohne Fett, alle fit.

Stormy ist ein Dauerläufer, er ist IMMER zuerst im Wasser und holt die Stöckchen wieder heraus, er springt in hohen Bogen mit einem mächtigen Satz in jeden Fluss und in jeden See hinein, er ist der beste und schnellste Schwimmer, er ist IMMER der erste bei jedem weg geworfenen Ball und weder Sunny noch Rainy hätten jemals die Chance Stormy einzuholen, er sprintet den beiden locker davon.

Er ist ein Athlet, aber auch ein absolutes Sensibelchen, ein etwas lauteres Wort oder ein durchdringender Blick in seine Richtung und schon liegt er am Boden und rührt sich nicht mehr und hat Angst vor Bestrafung und er hat die fürchterliche Angewohnheit sich überaus laut zu freuen, über alles und über jeden Mist.

Er quietscht und und jault immer vor Freude und Stolz wenn er einen Ball oder einen Stock oder nur eine Feder im Maul hat, er quietscht und jault total laut wenn er gestreichelt und geknuddelt wird, er quietscht und jault wie verrückt, wenn er irgendwelche Leckerchen wie Kauknochen oder Schmakos usw. im Maul hat, er ist so fürchterlich laut, so was habe ich bei einem Hund auch noch nicht erlebt.

Und eine weitere Angewohnheit nervt bei ihm auch total, wenn er sich freut und glücklich ist will er einem immer vor Glück in die Nase beißen, mein armer Riechkolben hat da schon einige Male sehr gelitten, wenn ich nicht aufmerksam und vorsichtig genug war, wenn er sich mal wieder wie blöde gefreut hat und dies mir mit einem Biss in die Nase mitteilen wollte.

Er ist ebenfalls sehr kuschelig und sehr Liebe bedürftig und muss IMMER und ÜBERALL im Vordergrund stehen, wenn die beiden anderen mal gestreichelt werden, kommt er sofort angejagt und drängt sich dazwischen, damit man ihn ja zuerst streichelt und knuddelt und den Chaoten muss man einfach gerne haben.

Sunny die alte coole Socke ist ja inzwischen schon mehr als drei Jahre alt, er erlebt in diesem Jahr schon seine vierte komplette MPS Saison und er ist nun wieder sehr glücklich mit den beiden anderen Chaoten, er kennt alle MPS Gelände bestens und weiß ganz genau wo er dort jeweils schwimmen und saufen kann.

Von Stormy fühlt er sich zwar manchmal doch etwas genervt, wenn Stormy sich mal wieder zum ihm in das Sunny Körbchen quetscht und Sunny es sich dann nicht richtig gemütlich im Körbchen machen kann, aber auch damit ist Stormy gnadenlos, wenn er mit Sunny kuscheln will und Körperkontakt haben will, dann kann sich Sunny ruhig in das kleinste Einzelkörbchen verziehen, trotzdem quetscht sich Stormy da noch mit hinein und liegt wie ein Doppeldecker Frosch dem Sunny auf dem Rücken.

Ansonsten sind die beiden aber auch die allerbesten Kumpel, wenn Sunny dem Rainy beweisen will, dass er der Rudelchef ist, dann stürzt sich Stormy sofort mit auf Rainy drauf, er selber wird dann aber wieder von Rainy bestiegen und Rainy buttert Stormy im Rudel unter und gemeinsam stürzen sie sich aber manchmal auch spielerisch auf Sunny um die Herrschaft im Rudel an sich zu reißen, das lässt Sunny aber nicht zu und zeigt den beiden Quälgeistern dann mal schnell, wer im MPS Rudel das sagen hat.

Aber sie verstehen sich zusammen alle bestens und es gibt nie nennenswerten oder gefährlichen Ärger, da achtet aber der wahre Rudelführer Gisi natürlich auch ganz genau drauf.

Auf den MPS Veranstaltungsgeländen kann ich die Saubande aber auf gar keinen Fall mehr ohne Leine und ohne Aufsicht laufen lassen, die drei haben einen derartig heftig ausgeprägten Jagdtrieb und sobald sich ein Karnickel oder eine Ente zeigt, sind die drei sich komplett einig und jagen volle Suppe dahinter her, da kann ich schreien und pfeifen so viel ich will, das interessiert dann niemanden mehr und die Jagdgesellschaft ist dann erstmal für Stunden vom Gelände verschwunden.

Die ganzen umfangreichen Trainingseinheiten im Februar, März und April haben die Situation zwar deutlich verbessert, aber ohne Leine und ohne Aufsicht auf dem MPS Gelände, das geht nicht, alleine weil sie dann natürlich auch jede Mülltonne restlos ausplündern würden und mir nachts dann wieder unser Hotelzimmer vollkotzen würden, wäre nicht das erste Mal.

In diesem Jahr gibt es für die Jungs vorrangig Einzeltraining beim MPS, immer einer der drei Chaoten fährt die gesamten Aufbau - Veranstaltungs- und Abbautage eines MPS Wochenendes mit, die beiden anderen bleiben dann jeweils hier in Drensteinfurt auf unserem großen Grundstück zurück und werden hier von meiner Freundin betreut und am nächsten MPS Wochenende fährt dann ein anderer Hund mit.

Das passiert immer im Wechsel, ein Retriever ist immer auf dem MPS, zwei sind immer zu Hause und kommen nur an manchen Wochenenden mit meiner Freundin nach, so kann man die Retriever im Einzeltraining besser betreuen und sie sind nicht mehr zu zweit oder zu dritt als Rudel unterwegs und stören sich einen Dreck um die Kommandos des Herrchen.

Alle drei sind aber zur Zeit bestens drauf, topfit und kerngesund, Rainy hat zwar körperliche Einschränkungen, aber sonst ist er auch gesund und topfit.

Alle drei freuen sich auf die MPS Saison 2011 und werden sehr oft mit ihren gelben Umhängen auf den MPS Veranstaltungsgeländen zu sehen sein.

SUNNY bringt die wärmende Sonne!

RAINY verjagt den störenden Regen!

STORMY vertreibt den nervigen Wind!

Hoffentlich klappt das in diesem Jahr. Knuddelt und streichelt sie, das mögen sie sehr gerne

Beste Grüße von
SUNNY, RAINY und STORMY